Polkagris

Übersetzt würde es heißen: Polkaschwein, gemeint sind damit die typischen gedrehten Zuckerstangen. Gränna am Vätternsee scheint die heimliche Hauptstadt dieser Süßigkeit zu sein. Ansonsten ein schöner malerischer schwedischer Ort. Wer jedoch die Spiegelung in dem Werbeschild genau liest, kann entdecken, dass es hier noch andere Leckereien gibt :-).

Nebenan bietet dann die Freikirche der Adventisten eine Gesundheitswoche an. Man hat also die Wahl. Noah hat gewählt, genauso wie Jannis und Ammely vor vielen Jahren, als sie mit uns auch mal hier waren.

Übrigens blühen hier gerade die Apfelbäume…

Und dann war da noch ein schöner Sonnenuntergang mit Noah beim Angeln.



Ein Gedanke zu “Polkagris

  1. Hallo ihr lieben Varnholts,
    mich freut es sehr zu lesen und zu sehen, dass ihr viel erlebt und genießt! Ich bin gespannt was und wer euch noch begegnet.
    Noah vermiss ich schon in der Kita umso mehr freue ich mich das er soviel Natur und Familie tanken kann, beovr es in die Schule geht.
    Vielen lieben Gruß aus Darmstadt wünscht Anja 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s